Vergangene Woche habe ich mir etwas gegönnt. Zwar nicht im finanziellen Sinne, aber im innovativen: ich habe mir eine VR-Brille bestellt. Der unsäglich intelligente Amazon-Bot hat sie mir vorgeschlagen. Mit Erfolg. Ich habe gekauft und knapp 16€ dafür berappt. Allein am Preis merkt ihr jetzt, dass es definitiv keine besonders hochwertige und schon gar keine vollumfängliche VR-UHD-Extreme-4K-Gaming-Armageddon-Brille ist. Eigentlich ist es ein kleiner Pappkarton aus Plastik (also ein Plastikkarton), in den man vorne das Smartphone hineinlegt.

Vorbereitung

Im Vorfeld muss natürlich eine dementsprechende 360°-VR-App heruntergeladen und gestartet werden. Als kleines Extra hat mein Plastikkarton noch zwei verstellbare Linsen, damit kann man die Sicht auf das Smartphone „optimieren“.
Ich muss zugeben, es ist schon kurz beeindruckend in die virtuelle Realität einzutauchen und sich im Bild bewegen zu können. Wichtig dafür sind allerdings ausreichend Platz (am besten auf einem Drehstuhl) und tolerante Mitmenschen, es gibt nämlich kaum Wege dämlicher auszusehen, als mit solch einer riesigen Brille auf der Nase… bzw. auf dem Kopf.

Bewertung

Wie gerade beschrieben, es ist kurz beeindruckend. Nach längerem Verwenden am Stück hört der Spaß aber recht schnell auf. Bilder, die auf gewöhnliche Auge-Smartphone-Entfernung top scharf aussehen, tun das auf eine Entfernung von 5 Zentimeter nicht mehr wirklich. Und ich habe mir sagen lassen, wer leicht Kopfschmerzen bekommt, hat damit dann besonders viel Spaß. Auch für mich war das Sehen definitiv anstrengend, und da helfen auch die zwei Pseudo-Regler zur Linsenverstellung nicht viel.
Bei der App-Auswahl (iOS) habe ich zwar quantitativ einiges gefunden, aber richtig vermutet, qualitativ eher weniger. Die App von ARTE und weiteren sind zwar ganz nett gemacht, aber für mich aufgrund der Unschärfe definitiv zu anstrengend zum längeren Nutzen.

Fazit

Wer wie ich einfach nur mal neugierig ist, kann so einen Karton schon mal probieren. Die Erwartungshaltung darf aber wirklich nur an der 5%-Hürde kratzen. Ob sich die teureren Brillen wirklich schon lohnen, oder noch voll Kinderkrankheiten stecken, kann ich nicht abschätzen. Im SteamVR-Werbevideo sieht’s auf jeden Fall immer sehr cool aus.
Falls ihr euch nicht abbringen lassen und eure eigenen Erfahrungen machen wollt, hab ich euch hier die VR-Brille verlinkt*. Für den Preis, vermutlich in Ordnung.

Habt ihr auch schon Erfahrungen gesammelt? Lasst es mich wissen!

Dir gefallen meine Beiträge? Unten kannst du sie abonnieren! 🙂

*Affiliate-Links zu Amazon.de

6 Gedanken zu “Doof aussehen – mit voller Absicht

  1. Wir haben allerhand gefilmt im letzen Urlaub. Mit der Brille glaubt man, fast wieder da zu sein. Herrlich. Allerdings muss ich dir recht geben. Diese Kartonkonstruktion ist etwas klapperig. Ich warte jetzt noch ein bisschen bis nach der Cebit und dann mache ich mich auch auf und hole mir ein gutes Gestell. Von der Funktion bin ich jedenfalls begeistert – das hat absolutes Zukunftspotential und ich finde: Es ist einfach so toll in diesem Jahrzehnt zu leben! Vor 20 Jahren noch hätte uns doch jeder sofort weggesperrt mit so einem Ding auf dem Kopf :-))) Schöner Artikel. Ich bleib mal bei Dir dran. VLG Marion vom LSLB-Magazin.

    Gefällt 1 Person

  2. Ich hatte im Media Markt mal eine von den billigen und eine sehr teure auf. Während erstere, wie du sagtest, eher enttäuschend ist, hat mich die gute voll aus den Socken gehauen. Das fühlt sich plötzlich richtig real an, und hält was es auf steam verspricht

    Gefällt 1 Person

  3. Wir haben Weihnachten eine von einem Kunden bekommen. Auch so ein Pappdings. Ich hab‘ das meinen Kindern mal kurz aufgesetzt. Die waren ganz fasziniert und sind wie bedüdelt herumgetorkelt. War lustig anzuschauen. Aber seitdem liegt das Ding … Ich weiß nicht wo. LG, Tina

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s