Vergangene Woche war ich unterwegs. 6 Tage lang durfte ich mich von früh morgens bis spät in den Abend mit sozialen Medien beschäftigen. Ich besuchte die Weiterbildung zum IHK-zertifizierten Social Media Manager in Budenheim, Rheinland-Pfalz (Prüfung steht noch aus, werde also demnächst nochmal hinkommen – UPDATE: Prüfung bestanden!). Es war wirklich eine schöne Woche mit vielen Informationen, vielen Bestätigungen, wenig Handyempfang und tollen neuen Bekanntschaften, die in den Abendstunden mit Bier und Tischkickern vertieft werden konnten.

Ein Rundumschlag

Inhaltlich behandelten wir die Woche diverse aktuelle und (teils noch) relevante Kanäle. Zusätzlich zu Facebook, Twitter und YouTube sprachen wir übers Blogging, Instagram, Pinterest, SnapChat, WhatsApp, XING und LinkedIn. Genauso aber auch über rechtliche Grundlagen und gesetzliche Bestimmungen. Nebst Themen wie Monitoring, Analyse, Controlling und Reporting waren meine persönlichen Highlights die strategischen Grundsätze zum Betreiben der unterschiedlichen Social-Media-Kanäle.

Klares Ziel?

Habe ich tatsächlich bei jeder Publikation immer ein klares, messbares Ziel vor Augen? Grundsätzlich kann natürlich auch das Erreichen von Menschen ein Ziel sein, aber eigentlich reicht das nicht. „Die Interaktionsrate muss hoch sein.“ – mit Sicherheit eines der häufigsten Ziele von Social-Media-Abteilungen und zugegebenermaßen auch für mich ein (etwas subjektives) Kriterium dafür, ob ich einen Beitrag als gelungen oder als eher weniger gelungen abstemple.

Aua!

Doch dann das: „Wenn eine hohe Interaktionsrate euer Ziel ist, dann holt euch einen Shitstorm rein, dann habt ihr euer Ziel erfüllt.“ – Dominik Ruisinger, Dozent, ebenfalls eine Woche lang auf der Akademie in Budenheim, ebenfalls ohne Empfang (WLAN war zum Glück da).

The Mission

So einfach kann es also nicht sein… Ein anderer Messwert muss her. Ein ordentliches Controlling muss her. Mit Analysetool! Kostenfreie Varianten dafür gibt es viele, obgleich natürlich auch die jeweiligen Netzwerke eigene Statistiken zum Auswerten anbieten. In nächster Zeit werde ich aber definitiv mal einige free-trial-days der kostenpflichtigen Tools ausnutzen, um mir diese genauer anzusehen. Bestimmt gibts dann auch nen Beitrag dazu, wenn ich mich für eines entschieden habe, das dann hoffentlich auch genehmigt und eingesetzt werden kann…
Testen werde ich:

Fanpage Karma

SocialBench

GetSocial

Quintly

Hootsuite (vermutlich ungeeignet)

Welches ist Euer Favorit? Ich bin gespannt… 😏

Dir gefallen meine Beiträge? Unten kannst du sie abonnieren! 🙂

PS: hier noch einige Bilder vom #BudenheimTrip

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s