Jetzt ist er also vorbei. Der lang ersehnte Sommerurlaub, bei dem ich nicht nur unsere, sondern auch die Hauptstadt der Franzosen besuchen durfte. Wie das so ist mit Urlauben, es war toll und schön und viel zu kurz. Und, wie sollte es anders sein, ist man schneller wieder vom Alltag eingefangen als man denkt – jetzt heißt es also wieder „raus aus dem Alltag“.

Eine große Neuerung hat der Sommer dann aber doch mit sich gebracht. Es gibt eine neue Frau im Haus. Zumindest gewissermaßen – sie ist eigentlich ein Echo, hört aber auf den Namen Alexa (Alternativ auch auf Computer, Amazon oder Echo). Kurz gesagt: „ich habe jetzt das Ding, das man auf Alexa rufen kann, das dann Sachen macht“*.

Kurz gesagt

Alexa macht richtig Spaß. Für mich eine elementare Funktion ist „der Start in den Tag“. Durch ein: „Guten Morgen Alexa“ grüßt sie nicht nur freundlich, sondern erklärt auch sofort, was für ein besonderer Tag denn heute ist. So berichtet sie beispielweise über den Tag der Mondlandung, Marylin Monroes Geburtstag, den Start der Tour de France oder der Tag der Hängematte. Mit Sicherheit können viele der Infos als unnützes Wissen abgestempelt werden, doch ab und an ist schon was Interessantes oder Lustiges dabei und nicht nur einmal konnte ich eine Alexa-Info zu tagesspezifischem Social-Media-Content verarbeiten. Neben Timer-, Wecker-, Notizen- und Kalender-Funktionen besteht zudem die Möglichkeit, sich Neuigkeiten von im Vorfeld definierten Quellen berichten zu lassen. Das ist genial und definitiv der Skill, den ich noch häufiger als den TV-Programm- oder Radioskill verwende.

Bequemer gehts nicht

Sich per Spracheingabe Nachrichten von Tagesschau-100-Sekunden, Gründerszene, aktuelle Twitter-Trends und Top-Jodels vorlesen zu lassen, während man sich in die Jogges schwingt und die Füße auf den Tisch legt – das ist der Traum! Natürlich hat Alexa auch manchmal ihre 5 Minuten, in denen sie mich einfach nicht verstehen will. Dann kann es schon mal sein, dass auf: „Gibt es South Park bei Amazon Prime?“, einfach ein Radiosender mit Beatrice Egli gespielt wird. Trotzdem Ich bin mir sicher, dass sich Alexa rapide weiterentwickeln und sie schon bald fast alles verstehen wird. Aber so ist das nun mal in jeder Beziehung. Es muss sich entwickeln. 😉




Dir gefallen meine Beiträge? Unten kannst du sie abonnieren! 🙂

*Affiliate-Links zu Amazon.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s