So schnell kann‘s gehen. Gerade noch mit tausenden Touristen zusammen den Jahreswechsel am Brandenburger Tor gefeiert – und zwar so nah dran, dass wir das Tor fast gesehen haben – und  schwuppdiwupp sind schon die ersten Wochen des neuen Jahres vergangen.

Wohnung im Aufbau

Auch die neue Wohnung hier in Berlin ist mittlerweile mit Möbeln gefüllt und bald kommen sogar noch Lampen an die Decke. Bisher schiebe ich noch diverse Stehlampen durch die Räume, aber halb so schlimm. Der Wechsel von der Luftmatratze in ein ordentliches Bett war viel wichtiger und wurde von mir länger herbeigesehnt. Was machen da schon ein paar Lampen…

Auch der neue Job macht Spaß, wenngleich natürlich noch einige Dinge neu für mich sind und ich öfter noch nachfragen muss, aber das gibt sich schon noch. Abseits der Arbeit und dem Edeka 200 Meter südlich von mir konnte ich allerdings noch nicht so viel erleben. Aber sind wir ehrlich, gemütlich auf‘m Sofa mit Serien im Stream hat halt auch einfach was.

Unternehmungen

Immerhin konnte ich bereits die eine oder andere Bar und das ein oder andere Shopping-Center kennenlernen. Beides hat eine gefühlte Dichte von 4 Stk. pro Quadratmeter. Und eine Bunkerführung konnte ich auch mitmachen. Das war wirklich interessant. Der Verein Berliner Unterwelten e.V. führte uns durch einen alten Bunker am Gesundbrunnen aus dem II. Weltkrieg, der während der Zeit des Kalten Krieges für den III. Weltkrieg vorbereitet wurde. Interessant war, dass die Vorbereitung daraus bestand, ihn von innen weiß zu streichen. Weiter ging es dann in einen von zwei U-Bahn-Bunkern in Berlin. Richtig gehört, in der U-Bahn-Station „Pankstraße“ könnten, im Falle eines Kriegsausbruchs, knapp 4.000 Menschen unterkommen – zumindest theoretisch. Es war auf jeden Fall sehr interessant, mal schauen, was mir die nächsten Wochen so begegnet. Peace!


Dir gefallen meine Beiträge? Unten kannst du sie abonnieren! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s